Die vonHouseaus Sprache - die wichtigsten Abkürzungen und Begriffe schnell erklärt!


Liebe Housemember,


wir sehen euch zwar nicht wenn ihr eure Workouts durchlest, aber wir können uns trotzdem sehr gut vostellen, dass gerade am Anfang eurer House-Karriere viele Fragezeichen in euren Gesichtern sind. Wir versuchen zwar von Anfang an, alles so genau wie möglich zu erklären, wissen aber auch, dass das etwas Zeit und ein paar Workouts dauert.

Um euch den Einstieg noch ein wenig einfacher zu gestalten, werden wir euch heute ein paar der wichtigsten allgemeinen Abkürzungen zusammenfassen. TROTZDEM sei aber auch hier noch einmal gesagt: Bitte fragt einfach sofort nach, wenn euch irgendwas unklar ist, oder ihr bestimmt Begriffe/Bewegungen nicht versteht! Wir helfen gerne!

WOD

Abkürzung für “Training des Tages” (workout of the day). Ein Beispiel wäre: “Beim WOD heute konnte ich so richtig zeigen, was ich kann”.

DB

Nein, nicht Deutsche Bahn. Diese zwei Buchstaben stehen schlicht und einfach für eure Dumbbell – eure Kurzhantel.


KB

Das andere Ding: Die Kettlebell!


BB

Kommt nicht ganz so oft vor, ist aber das letzte der „Geräte“ in euren Händen: BB steht für Barbell, also die Langhantel.


AMRAP

Abkürzung für „as many rounds as possible“. Meistens ist eine Zeit vorgegeben. Du sollst beispielsweise in 12 Minuten so viele Runden wie möglich von xy Squats und xy Pullups machen. Deine Leistungen bemessen sich danach, wie viele Wiederholungen oder Runden du in der vorgegebenen Zeit geschafft hast.


EMOM

Abkürzung für “Jede Minute auf die Minute” (every minute on the minute). Quasi wie ein AMRAP, ist ein EMOM mit einer Zeit vorgegeben. Während dieser Übung sollst du eine bestimmte Anzahl an Wiederholungen einer Übung in einer Minute absolvieren. Wenn du mit deinen Wiederholungen schon fertig bis, hast du Pause bis zur nächsten Minute.


Tabata

Ein Intervall-Training, in dem du 20 Sekunden lang eine Übung bei maximaler Anstrengung ausführst und anschließend für 10 Sekunden Pause machst – Die Übung wird achtmal wiederholt. Zu verdanken haben wir diese sehr, sehr anstrengende Art von Training übrigens wirklich einem Japanischen Wissenschaftler namens „Tabata“. (Er lebt übrigens immer noch … keine Ahnung wieso ….)


36 Ansichten

Kathy und Stefan Pecnik

Online Coaching

Puchstraße 17-21

8020 Graz

coaches@vonhouseaus.com

Training vonHausaus