2021 - ein Tritt in den Allerwertesten



Neues Jahr, neues Glück. Oder? Das versprechen wir uns zumindest von den ach so guten Vorsätzen, die wir jeden Jahresbeginn aufs Neue fassen. Die Fitnessstudios quellen über (Naja, 2021 mal fix ausgenommen), die Bio-Läden freuen sich über den magisch steigenden Umsatz, und die Tabak-Lobby muss ihre Glimmstängel selbst rauchen. Beinahe. Beinahe ist das alles von Dauer. Aber dann ab Mitte Jänner doch wieder nicht. Das beweist alljährlich, wie sinnlos die immer gleichen Vorsätze sind. Und wie kurz sie greifen.


Meine letzte Neujahrsvorsatz-Liste habe ich vor einigen Jahren in den Müll geworfen. Wieso? Ich bin fest davon überzeugt, dass es mehr als einen feuerwerkreichen Abend (okay, nicht mal das funktioniert 2020/21) braucht, um die Ziele zu erreichen, die man sich vorgenommen hat. Nämlich Mut, Disziplin, Durchhaltevermögen, Fleiß, positive Energie, eine gute Selbsteinschätzung, Spaß – und hin und wieder auch jemanden, der einem unterstützend in den Allerwertesten tritt.


Gute Nachricht: Wir wollen euch treten! So viel sei schon mal versprochen. Aber, um das Problem zu beheben, müssen wir es uns erst einmal genauer anschauen. Das hier sind unsere Top Neujahrsvorsätze (Ja, eigentlich sind sie die unserer Lieblingsnachbarn, aber Hand auf’s Herz, wir ticken da wohl recht gleich):




So und jetzt zurück zum „in den Allerwertesten treten“. Ich denke, diese Liste beweist, dass wir genau die Richtigen sind, für diesen Gewaltakt. Mehr Sport, abnehmen, mehr Zeit mit der Familie, sparsamer leben – Entschuldigung? Wir wollen ja nicht angeben, aber das ist ja die absolute Definition von vonHouseaus. Und auch, wenn sich diese Vorsätze nicht von alleine umsetzen werden, glaube ich doch, dass wir mit Community, Spaß und positiver Energie zumindest weiter kommen, als mit deiner letzten Fitnessstudio-Mitgliedschaft (gib’s zu!!).


Also … 2021 – here we are! Lasst und loslegen!

Anmeldung? Hier!

90 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen